Kilaueas
Die Kilaueas sind Stuttgarts erste Surfband. Gegründet wurde die Band im Herbst 1998, nachdem Ralf Kilauea von der hawaiianischen Vulkangöttin Pele auf die Erde gesandt wurde. Auftrag: die Surfmusik auf der Erde weiter zu verbreiten. Mit diesem Auftrag landete er in Stuttgart und stellte bald fest, dass er für seinen Auftrag weiter Mitstreiter benötigt. Alsbald darauf wurde ihm von Pele Oli, Volker und Tom Kilauea geschickt.

Seitdem machen die Kilaueas vor allem durch ihre brodelnden Live-Auftritte dem Namen Peles alle Ehre. Nach der ersten LP "Magmanautic Inferno" (als Split mit der Surfpatrouille) soll Anfang 2003 die nächste Veröffentlichung "Mundaka Calls" ebenfalls auf Kamikaze Records erscheinen.




Veröffentlichungen auf Kamikaze Records:

Magmanautic Inferno




zurück

Antonio Garcia y Los Roqueros ·  Are We Electric ? ·  Bahareebas ·  Bambi Molesters ·  Barneys Boogie Train ·  Beautiful Kantine Band ·  Boozed ·  Boss Martians ·  Carnival Of Souls ·  Dogs ·  DollSquad ·  Dusty Gray & his Rough Ridin Ramblers ·  Eddyhez ·  Fifty Foot Combo ·  Hawaiians ·  Heatscores ·  Holly B. ·  Jancee Pornick Casino ·  Jetset Radio ·  Joe Horten Combo ·  Kilaueas ·  King Charles Head ·  Leopold Kraus Wellenkapelle ·  Los Banditos ·  Los Twang! Marvels ·  Los Walkysons ·  Mighty Gordinis ·  Mikrowelle ·  Montesas ·  OK Kings ·  Orgaphonics ·  Razorblades ·  Reena & the Monarks ·  Richie Hunter ·  Scamps ·  Sexto Sol ·  Sin City Suckers ·  Space Rangers ·  Speed Chicken ·  Splashdowns ·  Stingrays ·  Supercobra ·  Surfaholics ·  Surfpatrouille ·  Teenage Music International ·  The Swipes ·  Tiki Tiki Bamboooos ·  Typhoons ·  Vampires ·  Wangs ·  Way Out West ·  Yucca Spiders


News  |  Bands  |  Releases  |  Impressum  |  Haftungsausschluss  |  ©2017 by kamikaze-records.de  |  powered by makeit-online.de